.

... LIEBEN  STATT  KRIEGEN ...

..

Meine Seiten sind in immerfortwährender Bewegung, 
Assoziationssprünge folgen der Logik und umgekehrt..  
Teilhard de Chardin: Die Schöpfung ist eine immerfortwährende Schöpfung

 

Besuch auf meiner Homepage

Kurt: "Ernst Tinner – es gibt ja mittlerweile viele Künstler mit interessanten Homepages auf dem Netz, die meisten sind jedoch von einem Team, Grafikern und  EDV Leuten kreiert. Ihre Seiten fallen dadurch aussergewöhnlich auf, dass Sie selber sowohl Künstler wie auch Ihr eigener Web-Master sind – wird Ihre Homepage dadurch gewissermassen selber zu Ihrem Kunstwerk?"

Webmaster ist wohl übertrieben, Typografie z.B. ist für mich Neuland, ich spreche und verstehe nur wenig Englisch, hinke mit der Zunge, mit PC und Software stehe ich nicht unbedingt auf Du und Du -  Netscape und andere sind öfters kriegerisch, dise Herrgottsdonner zeigen ständig Anderes, als ich gerne hätte. Künstler und Webmaster gleichzeitig zu sein, ist wohl so wie ein Chefredaktor, der auch noch sein Verleger ist. (lacht)

Wenn ich mit dem PC arbeite, ist dies genauso mein eigener künstlerischer Ausdruck, wie wenn ich mit der Motorsäge einen Baumstamm bearbeite, ein Bild male oder einen Kupferdruck herstelle. Der PC ist für mich, im Gegensatz zur Motorsäge, aber kein Werkzeug, sondern ein Mittel. Es ist hier nur die Frage, wie dieses Mittel eingesetzt wird, oder eingesetzt werden kann.

Ich möchte auch auf dem Netz eine persönliche Handschrift hinterlassen, deshalb verwende ich nicht den ganzen "Web-Firlefanz und Plunder". Mit Webdesign  setze ich mich nicht mehr auseinander. Dieses Medium aber fasziniert mich, bietet es doch auch eine hervorragende Möglichkeit sich mitzuteilen!

Kurt: "Ich kenne Sie als Perfektionist  von Ihren Arbeiten an den Möbelobjekten her. Sind Sie’s mit Ihrer Homepage auch?"

Ernst Tinner (lacht): "Da würde ich ja erst im Jahr 2005 auf dem Netz sein! Ich lasse Gerade für Ungerade stehen, wichtiger als Perfektion sind für mich farbige Momente, Eindrücke, Assoziationssprünge - der Gesamteindruck zählt. Oft setze ich Bilder eher der Seitengestaltung als um ihrer selbst willen ein, und ich werde meine Homepage immer mehr dieser Motivation widmen - ich spiele!   Perfektion kommt im technischen Bereich gezwungenermassen durch PC und Internet zum Zuge (stundenlang, nächtelang...) das hat nichts mit Kreativität zu tun. Die eigentliche Gestaltung der Seiten im Netz jedoch ist lebendig, und das Internet lebt ja geradezu von immerfortwährender Änderung und Bewegung, und dies ist für mich befreiend; ein spielerischer, immer wieder neuer Zugang.

Zudem ist auf dem Netz Schnelligkeit Trumpf – meine Bilder sollten wie Windpferde auf den Bildschirm springen und nicht im Schneckentempo kriechen..."

Für technisch Interessierte:

Für die Gestaltung arbeite ich mit Frontpage 2000 (Frontpage - Erweiterung). Für die Bildbearbeitung verwende ich Corel 10 und Photoshop 5. Zeichnungen und Bilder bis A 4 bearbeite ich direkt mit dem Flachbettscanner, grössere Arbeiten gehen ab Photos in den Scanner. Neuerdings  fotografiere ich mit einer Minolta A1.

Wenn Ihnen, werter Besucher, diese Homepage Spass und Freude bereitet, so möchte ich Sie herzlich bitten, mitzuhelfen, das Bild Hieros Gamos (lieben statt kriegen) in die Welt hinaus zu tragen!

Senden Sie Ihren Lieben, Freunden und Bekannten doch einfach die Adresse dieser Homepage !
http://www.etinner.ch

 

Herzlichen Dank und schönste Grüsse Ernst Tinner

unterschrifft.gif (5053 Byte)

 

 

Seitenanfang