Künstlergrafik

logo.jpg (2434 Byte)

zu den Bildern. wpe33.jpg (1203 Byte)

.
.

 

.

zu den Auswahlseiten    1    2    3    4    5    

! Überraschen Sie Ihre Bekannten mit einer kleinen Sammlung von Druckgrafiken !
In der Kunstszene werden Plotterausdrucke in verschiedenen Formaten von renommierten Künstlern
in ebenso renommierten Galerien schon längst ausgestellt und gehandelt.

 

Zur Philosophie von druck&druck

  • Feststellung: Ausdrucke ab Internet, welche von KünstlerInnen oder anderen Machern im Sinne eines Kunstbeitrages gestaltet und ausgedruckt werden können, sind als künstlerische Mittel den Druckgraphiken zugeordnet.
    In der Kunstszene werden z.b. Plotterausdrucke in verschiedenen Formaten von renommierten Künstlern in ebenso renommierten Galerien schon längst ausgestellt.

druck&druck bietet dem User Websites an, welche in diesem Sinne genutzt werden können !

  • Die Umwandlung von speziell für diese Form digitalisierten Bilder in einen haptischen, sinnlichen, erfassbaren Teil (Papier und Druck) und dessen Einbinden mit einem Bildrahmen in seine Umgebung, Wohn-, Arbeits- oder andere Räume, führt zu einer Initialisierung, welche schon mit der geeigneten Papierwahl für den Ausdruck beginnt und sich potenziert mit zum Teil angeleiteter Überarbeitung der Ausdrucke bis hin zu deren Bezeichnung und Nummerierung.

 

  • Es ist völlig unwichtig, welche Arbeitstechniken und Formate es vor der Digitalisierung der Bilder gab. Relevant ist nur der Ausdruck ab Netz; das Neue, welches aus solchen Prozessen resultiert. Ob die Arbeit nun rein rechnerisch von der Gestaltung her, oder mit anderen Mitteln eingegeben wurde, ist irrelevant (auch eine Originallitho ab Stein z.B. ist gesteuert und benötigt ihren individuellen Arbeitsprozess und am Schluss das <gut für den Druck>). Die Ausdrucke ab Netz müssen vom jeweiligen Künstler oder Macher für gut befunden werden, und als neues Endprodukt in Form eines Plotterausdruckes ihre neue Berechtigung finden.
    Da meine ich, ES wandelt sich in die neue Form der digitalen Bilder. Diese Form erlaubt es den Werken mittels Internet auf der ganzen Welt im Sinne des Künstlers auch ausgedruckt
    werden zu können. Durch das Ausdrucken, quasi <ihre Erlösung aus der Digitalität>, können Grafiken wieder sinnliche, greifbare Realität werden. Der Vorgang ist vergleichbar mit einer Orchesteraufführung, deren Mitschnitt tausendfach auf CD erhältlich und privat nutzbar ist.

    werden zu können. Durch das Ausdrucken, quasi <ihre Erlösung aus der Digitalität>, können Grafiken wieder sinnliche, greifbare Realität werden. Der Vorgang ist vergleichbar mit einer Orchesteraufführung, deren Mitschnitt tausendfach auf CD erhältlich und privat nutzbar ist.

Seitenanfang

  • So werden die Bilder für Ihren Ausdruck vorbereitet

    Arbeiten im Format A4 werden über den Scanner direkt eingelesen, grössere Formate gehen über die Fotografie zur Digitalisierung. Sie werden in das Format JPG umgewandelt und in das Netz eingegeben. Ab Netz ausgedruckt werden die Blätter nun vom jeweiligen Künstler überprüft und bei Gut befinden definitiv dem Internet übergeben. Die Arbeiten sollten nicht über 150 KB betragen, so dass ein User mit langsamerem Modem beim Herunterladen nicht verzweifelt.

Seitenanfang

Wie Sie im Sinne der Künstler und zu Ihrer Freude ausdrucken

Um einen guten Ausdruck zu erhalten, beachten Sie bitte:
Browsereinstellung - Papierwahl - Druckereinstellung
und Nachbearbeitung

  • wichtig: aktivieren Sie zuerst das Druckermenü, um die nötigen Einstellungen vorzunehmen:
    gehen Sie über Datei und Drucken zum Menü,
    geben Sie in Ihrem Menü den Druckbereich neu ein menü1.gif (1296 Byte)
    klicken Sie in Ihrem Menü auf eigenschaften.gif (1104 Byte) um dort das <beste> auszuwählen

    Für die Probeausdrucke verwende ich einen gewöhnlichen HP DeskJet 850c und drucke online ab Netz. Mein HP Drucker ist wie folgt eingestellt: In Eigenschaften bei Einrichten auf Automatisch und Qualität beste / Papier Normalpapier.



    Papierwahl
      ein wenig Neugier hilft das Papier schnell zu besorgen

    Verwenden Sie leicht rauhe Papiere ab 100 bis 140g (druckerabhängig), es sollten keine rein weissen Papiere sein. Künstler Editionen werden auf  TINTORETTO Neve 140 GM2 Bütten- und Ausstattungskarton / holzfrei,SK 3 ausgedruckt (ein hervorragendes Papier für grafische Plotterausdrucke). Erkundigen Sie sich in einer Papeterie nach diesen oder ähnlichen Papieren, es eignen sich auch Schüler-Zeichnungspapiere.
    Sollten Sie das geeignete Papier nicht finden, oder möchten Sie das Originaldruckpapier TINTORETTO, so können Sie bei
    druck&druck ein Paket mit 25 A4-Bogen zum Preis von ( Fr. 20.- / DM. 20.-   inklusive Porto und Verpackung)  beziehen. Legen Sie das nötige Geld mit dem Vermerk <Bestellung Tintoretto> und Ihrer genauen Adresse in einen Briefumschlag und senden Sie ihn an
    Postfach152 CH-9011 St.Gallen / Schweiz. Sie erhalten dann das Papier unverzüglich mit der Post zugestellt!

Seitenanfang

 

  • Mit einem oder mehreren Bildrahmen macht's mehr Spass

    Bildrahmen im Einlege-Format für A3 (42 x 30 cm) eignen sich am besten. Dieses Format ist für hoch und quer geeignet und gibt den A4 Blättern genügend Raum. Ein Wechselrahmen mit Schwenkdrehfedern oder Metalleinschubecken ist für einen schnellen Bildwechsel am besten. Dieses Rahmenformat können Sie sich fast in jedem Warenhaus oder Grossmarkt besorgen: Kosten in etwa 20 bis 25 CH-Fr oder DM.
    Legen Sie die Ausdrucke, ob sie nun quer- oder hochformatig sind optisch in die Mitte, achten Sie aber darauf, dass der untere Rand etwa 1 bis 1.5 cm grösser ist wie der obere. Das Einlagepapier sollte weiss  sein. 

    Ich selbst verwende für die Probeausdrucke und deren Beurteilung  Rahmen mit einem Lichtmass von 28,8 X 38,8 cm / Holz Profil flach leicht bombiert , weiss  4 X 2 cm / Rückwand Hartfaser / Einlagepapier rein weiss / normales Glas.

    Für Arbeiten wie z.b der Sonnengesang, also Mappenwerke u.s.w ist es natürlich schön, wenn Sie mehrere gleiche Rahmen besitzen.

  • Zuschneiden der Ausdrucke

    Bei den hochformatigen Ausdrucken sind meist keine Korrekturen notwendig, im Querformat sollte der seitlich grössere Rand dem kleineren angepasst werden (Kartonunterlage Cutter und flacher Massstab).  Beim Zuschneiden von ausgedruckten Grafiken gehen Sie vorteilhaft wie folgt vor: Messen Sie den schmalsten Rand des Blattes und tragen Sie dieses Mass zur Schnittvormarkierung links oder rechts, sowie oben ein. Der untere Rand aber soll mindestens 2 bis 3 cm grösser sein wie der kleinste Rand des Blattes. (Sie können das ganze auch per Augenmass machen)
    Beim Sonnengesang sollten keine Korrekturen notwendig sein, ausser Sie haben Ihren Drucker vielleicht nicht richtig eingestellt!

Seitenanfang

 

  • Das Sammeln von druck&druck Grafiken

    Wenn Sie druck&druck Editionen sammeln und aufbewahren möchten, lohnt sich die Anschaffung einer Mappe für A3 Formate.
    Auch ist es von Vorteil, die Drucke mit selbstklebenden Doppelklebern (Fotokleber) auf ein reinweisses A3 Papier so zu heften, dass es die richtige Position für ihren ausgewählten Rahmen im Hoch- oder Querformat hat. Befestigen Sie nur an den zwei oberen Bildecken. Auf diese Weise sind die Blätter problemlos zum Aufbewahren in der Mappe, für ein spontanes Betrachten oder zum Zeigen bereit. Auch ein Bildwechsel ist einfach durchzuführen . Die Arbeiten sind vor Staub und mechanischen Einflüssen geschützt.
    Bei Blättern, die von Ihnen nach Anweisung mit Farb oder andern Materialien bearbeitet wurden, legen Sie ein Stück Seidenpapier zwischen die Arbeiten ein!

Seitenanfang

.
  • Verkauf der Original Druckvorlagen

    Konditionen:
    Das Copyright (©) der Werke bleibt bei den jeweiligen Künstlern. Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie die gewünschte Arbeit per Post sorgfältig verpackt zugestellt.  
    Lieferhinweise: Die Auslieferung erfolgt nur gegen Vorauszahlung!  


  • Der Sonnengesang des Heiligen Franz vo Asissi

    Die zehn Grafiken zum Sonnengesang wurden in der Originalfassung im Kupfertiefdruck in einer Auflage von 60 Ex., in der Farbe Sepia (braun) auf Rives-Büttenpapier  abgezogen. Sie sind zum Teil mit Blattsilber und Blattgold gehöht. Das Werk umfasst zudem den Originaltext und eine deutsche Übersetzung in einer eigens dafür gestalteten Mappe / Format: Papiergrösse 44.5 X 33.5 cm. Die Auflage ist bis auf 4 e.d.a Exemplare vergeben.
    Interessierte können sich mittels Mail
    ernst@etinner.ch oder telefonisch erkundigen. Verkaufspreis CH-Fr. 3000.-


Seitenanfang

Eingang
.